Dienstag, 20. März 2012

Schau-Destillation bei den Rottaler Aromaölen (letztmalig!)

Mit ihrem Herzens-Engagement für ÄÖ, hat es Monika Volkmann geschafft, drei letzte Termine (14. Juli/ 28.Juli und11. August 2012) für Exkursionen mit Destillation bei der Fa. Rottaler Aromaöle zu organisieren.

Ab 2013 wird es diese Möglichkeit nicht mehr geben, dann bleiben nur die ferneren Ziele wie Frankreich, Italien oder noch weiter weg...

Möglich, das es etwas übertreiben ist, aber Jede/r die/der  ÄÖ aus einem Fläschchen "tropft", sollte einmal einer Destillation mit allem Drumherum beigewohnt haben. Es ist unvergesslich, eindrucksvoll und macht respektvoll gegenüber jedem einzelnen Tropfen aus dem Fläschchen.

Nähere Informationen und Anmeldung hier.

Meine Schätze aus Bayern: ein Melissenöl und ein Melissen-Hydrolat


Das Melissen-Hydrolat ist schon "uralt" von 2005. Das Etikett hat ordentlich gelitten, jedoch nicht das Hydrolat. Es riecht noch sehr gut und ist klar.


Melisse

1 Kommentar:

  1. Ich schließe mich der Meinung von Christine gerne an - wir machen mit unseren Kursteilnehmern seit Jahren regelmäßig Exkursionen zu Destillen und viele Jahre lang auch zu den "Rottalern". Es ist für alle TeilnehmerInnen immer wieder ein AHA-Erlebnis, wieviel Material für wie wenig ätherisches Öl benötigt wird und wieviel Hydrolat im Gegensatz dazu entsteht.
    Also: wer die Möglichkeit hat, sollte die Rottaler Destille noch rasch besuchen! Wolfgang und Georg erklären und zeigen mit Liebe und Freude ihr Werk - es ist wirklich ein Gewinn, eine Destille in Betrieb gesehen zu haben!
    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen